systemische Therapie

 

Die systemische Therapie

Die systemische Therapie ist eine bedeutsame Ergänzung zur Logotherapie. Die systemische Therapie hat sich aus der Arbeit mit Familien entwickelt.

Ein Problem oder ein Leiden hat immer einen ganz persönlichen, individuellen Anteil. Und auch die Bewältigung und Lösund der Problematik ist von unserer individuellen Ausrichtung abhängig. Hier unterstützt die Logotherapie.

Die systemische Therapie schaut zusätzlich in das familiäre System. Denn häufig ist der Schlüssel zum Verständnis und zur Veränderung von Problemen im familiären Zusammenhang zu finden. Denn wir leben in Beziehungen. Sei es in der Familie, sei es auf der Arbeit, sei es in Institutionen. Wir sind immer ein Teil davon.

Aus diesem Grund ist es für eine stabile und gute Lösung eines Problems wichtig, auch auf die Bedeutung eines Symptoms für die Familie bzw. für die Institution, zu schauen. Diese Zusammenhänge sind uns oft nicht bewußt.

Durch die Methode des neuroimaginativen Gestaltens und die Möglichkeiten einer Familien- und Systemaufstellung (auch in Einzelsitzungen) können tief greifende und heilsame Lösungen gefunden werden.